Segelrevier

Die PCO-Flotte ab Laboe

Segeln ab Laboe

Urlaub von der ersten Minute an!

Laboe ist ein ehrwürdiger und bekannter Badeort. Direkt neben dem Hafen beginnt der Strand, der sich kilometerweit an der Kieler Förde entlang zieht. Besondere Attraktionen sind das Laboer Ehrenmal und das daneben ausgestellte U-Boot.

Die belebte Promenade bietet neben Restaurants und kleinen Läden auch stets wunderschöne Ostsee-Blicke
auf die Kieler Förde, einem der schönsten und bekanntesten Segelreviere der Welt.

Törnvorschläge:

Von Laboe aus haben Sie viele Möglichkeiten, Ihren Törn zu gestalten.

Nach Norden: An Schilksee und Strande vorbei können Sie Richtung Maasholm und in die Schlei segeln, ein wunderschönes Binnenrevier mit idyllischen Ankerplätzen und Häfen. Dann weiter Richtung Norden nach Sonderburg und Alsen und in den Kleinen Belt mit vielen Häfen und schönen Inseln.

Nach Nord-Osten: Richtung Äroe und Langeland, das Tor zur dänischen Südsee mit kleinen und großen Inseln und typisch dänsichen Stadtchen. Ob Badeurlaub oder Landausflüge, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Nach Osten: Über Heiligenhafen und Fehmarn Richtung Lübecker Bucht oder Rostock-Warnemünde. Zum Beispiel mit einem Abstecher auf die Insel Poel und ein Besuch im Ostseebad Kühlungsborn.

Wer gern viel und lange segelt kann auch rund Fünen planen. Entweder durch den Großen Belt links herum oder, was auf Grund der vorherrschenden Windrichtung (westliche Winde) häufig angebrachter ist. Die Umrundung ist bei normaler Wetterlage gut in einer Woche zu schaffen. Oder Sie segeln gleich Richtung Seeland und zur dänischen Hauptstadt Kopenhagen – Eine traumhafte Großstadt.

Wenn Sie weitere Vorschläge wünschen oder Fragen zur Törnplanung haben, geben wir Ihnen gern Auskunft. Tel: 0431-7197970